Botschaft als pdf

 

28. April 2019, Barmherzigkeitssonntag. Der Himmlische Vater spricht durch Sein williges gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne um 18.10 Uhr in den Computer.

 

Im Namen des Vaters des Sohnes und des Heiligen Geistes, Amen. 

Ich, der Himmlische Vater, spreche heute und jetzt durch Mein williges gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und nur die Worte wiederholt, die aus Mir kommen. 

Meine geliebten Vaterkinder, heute ergießt sich Meine ganze Barmherzigkeit auf die Menschheit. In dieser heutigen Gnadenstunde bekommt, ihr gläubigen Kinder, so viele Gnaden geschenkt, wie bereits lange nicht mehr. Eine Stunde, habt ihr Meine Barmherzigkeitsstunde wahrgenommen, um diese Gnaden zu empfangen. 

Seit dem ersten Ostertag ist  die Statue des Auferstandenen Jesus Christus bereits erleuchtet im Fenster eurer Hauskirche sichtbar für alle vorübergehenden Personen oder Personen mit Fahrzeugen. 

Ihr selbst küsst täglich die Wunden unseres Herrn Jesus Christus und bekommt damit täglich viel Kraft für die kommende Zeit. 

Wie viele Rosenkränze habt ihr in der letzten Zeit gebetet, um euer deutsches Land zu retten? Ganz besondere Kraft und Gnaden erhaltet ihr für das Beten des Hl. St. Josef-Rosenkranzes. Habt nur weiterhin so viel Vertrauen zu dem Bräutigam der Allerheiligsten Jungfrau Maria. Er wird euch nie allein lassen und in allen Angelegenheiten  beistehen. 

Diese Kraft, Meine geliebten Vaterkinder benötigt ihr ganz sicher für die kommende Zeit, denn es kommt auf die ganze Menschheit schweres Leid und unverständliche Ereignisse zu. Sie sind nicht erklärbar und die Menschen werden nicht nur in Erstaunen versetzt sondern verfallen auch in Panik. 

Meine gläubigen Kinder haben den vollen Schutz und sie werden diese unerklärlichen Begebenheiten überstehen. Ja, sie können sogar für den baldigen Eingriff, der unweigerlich auf alle zukommen wird, danken. 

Meine geliebten Kinder, so kann es in der heutigen Zeit nicht weitergehen. Es fallen immer mehr Menschen in die Glaubenslosigkeit und damit in die Verwirrnis. Sie erkranken vor allen Dingen an schweren Depressionen, die andauern und nicht heilbar sind, da diese Personen durch ihre Verzweiflungstaten in ein Chaos versinken. 

Allen diesen Menschen möchte Ich helfen. 

Leider sind die heutigen Priester nicht bereit, die Menschen im wahren Glauben zu unterrichten. Sie gaukeln ihnen den falschen Glauben der Weltreligion vor und führen sie damit in die Irre. 

Ihr, Meine geliebten gläubigen Kinder, ihr verbreitet den wahren katholischen Glauben und entwickelt auch keine Ängste diesen ohne Vorbehalt zu verbreiten. Ihr werdet zu Kündern des wahren Evangeliums. Von euch kann man die wahren Tugenden ablesen. Ihr werdet zu Vorbildern. 

Glaubt und vertraut, denn ihr werdet geführt und gelenkt. Entwickelt keine Ängste was ihr sagen könnt und dürft. Der Hl. Geist wird euch die Worte in den Mund legen, wenn ihr bereit seid für die Wahrheit einzutreten. 

Bald, recht bald, wird Mein Eingriff in ganz massiver Form eintreten. Wenn die Menschen es nicht erwarten, gerade dann werde ich eingreifen. Ich habe viele Möglichkeiten, die Menschen aufmerksam für den wahren Glauben zu machen. Ihr werdet staunen, wie Ich in Meiner Allgewalt wirken werde. 

Meine Gläubigen und Getreuen werde Ich auf Meine rechte Seite ziehen, um sie zu schützen. Doch die Frevler werden allesamt vernichtet werden. Sie werden noch in letzter Minute versuchen, umkehren zu wollen, doch sie finden nicht zur Stille und zur Besinnung. 

In vielen Botschaften habe ich die Irrenden gewarnt, doch sie haben nicht an Meine Warnungen geglaubt. Im Gegenteil sie haben die Glaubenden verspottet und verachtet. 

Für manche ist die Umkehr nun zu spät. 

Zunächst wird ein hell erleuchtetes Kreuz am gesamten Firmament erscheinen. Man wird es sich nicht erklären können. Auch wird ein unüberhörbares Donnergrollen eintreten. Die Blitze werden unaufhörlich am Himmel durch den Äther ziehen. Blutrot wird dann der gesamte Himmel erscheinen. Auch das wird man mit normaler Erkenntnis nicht erklären können. Man wird viel versuchen, um die übernatürlichen Erscheinungen zu ergründen. Doch es wird nicht gelingen. 

Das Rasenkreuz in Meggen und Einsenberg wird sichtbar werden und auch hell erstrahlen. Viele werden kommen um dort zu beten und sie werden die Gnade und die Erkenntnis ihres eigenen Kreuzes  bekommen und es auch annehmen können. 

Auch wird recht bald eine Seelenschau stattfinden. Die eigene Sündenschuld wird wie ein Film vor ihren Augen abrollen. Sie haben noch einmal die Möglichkeit ihre Schuld zu bekennen und zu bereuen. Viele Menschen werden erstarren vor ihrer großen Schuld. Sie werden sogar die Menschen, die sie vorher verachtet und verhöhnt haben, bestaunen. Sie werden nicht verstehen können, dass sie diese Menschen so missachtet haben. Wie viel Schuld hat sich somit aufgehäuft, die alle gesühnt werden muss. 

Ich, der Himmlische Vater möchte alle Menschen retten und nicht in die Verdammnis hinabsinken lassen. Jeder Mensch ist wertvoll und niemand ist im Vorhinein für die ewige Hölle bestimmt.

Ich liebe alle und möchte in Meiner großen Barmherzigkeit alle retten, die sich retten lassen. Alle sind wertvoll und haben eine besondere Aufgabe in ihrem Leben zu erfüllen. 

Diese Islamisierung in der heutigen Zeit wird bald ein Ende haben. Diese Mörder und Verbrecher werden aufgedeckt werden. 

Wie sieht es nun mit der katholischen Kirche aus? Wird sich die Obrigkeit der wahren Kirche noch bekehren? Warum zerstören und beschmutzen sie weiterhin ihr eigenes Nest? Sie werden einsehen müssen, dass die wahre Evangelisierung anders aussehen muss, denn es geht immer weiter abwärts mit dieser Kirche. Die Verirrungen hinsichtlich der Heiligen Eucharistie nehmen immer mehr zu. Man bietet der Verhöhnung keinen Einhalt. Es geht bis zur Blasphemie. Man kann es kaum noch ertragen. 

Auch nimmt die Homosexualität in manchen Ländern gravierend zu, besonders in Deutschland. Es greift um sich wie eine Epidemie und ist nicht zu stoppen. 

Meine geliebten Kinder, bevor die Volksaltäre in den Kirchen nicht vernichtet werden und somit das Heilige Opfermahl im Tridentinischen Ritus nicht gefeiert wird, kann diese Häresie nicht bekämpft werden. Die Ehrfurcht und Demut müssen wieder gepflegt werden. Sie sind völlig an die Unnormalität getreten. 

Sollte es jemand wagen, den wahren katholischen Glauben zu bekennen, so ist er sich seines Lebens nicht mehr sicher. Man möchte ihn vernichten, damit sich der wahre Glaube nicht ausbreitet. 

Wie soll dann eine Evangelisierung stattfinden? Und wie soll es dann wieder echte Familien geben, wenn der Irrglaube sich überall ausbreitet? 

Meine geliebten Kinder, lasst euch nicht täuschen von diesen Weltmenschen, die euch etwas vorgaukeln, um ihr eigenes Ich zu vertuschen. Seid wachsam und lebt tapfer und treu euren Glauben. Ihr werdet euch die ewigen Wohnungen verdienen

Einmal wird euer Leid hier auf der Erde vergehen und der Lohn im Himmel euch gewiss sein. Nur noch eine kleine Weile, dann wird Meine Gerechtigkeit eintreten. Wie ihr wisst  ist Meine Barmherzigkeit mit Meiner Gerechtigkeit gepaart. Das wird viele in Erstaunen versetzen. Sie kennen nicht Meine Vorausschau und Meine Allgewalt. Sie leben in der Welt und leben so, als wenn es kein Leben nach dem Tod geben würde. 

Wie vergänglich sind doch die weltlichen Freuden, denn die himmlischen sind ewiglich. Das irdische Leben ist eine Vorbereitung für das Ewige Leben. Schaut immer wieder auf eure bereiten Herzen. Sie werden Gott schauen und sich ewiglich freuen dürfen, denn das eigentliche Glück liegt in der Ewigkeit. 

Seid bereit, Meine Geliebten, Opfer zu bringen. Nehmt eure täglichen Kreuze auf euch und folgt eurem Erlöser Jesus Christus nach, dann wird euch das Glück beschert, das euch niemand nehmen kann. 

Ich segne euch mit allen Engeln und Heiligen besonders mit eurer liebsten Mutter und Königin vom Sieg in der Dreieinigkeit im Namen des Vaters des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. 

 

Seid bereit, Meine Geliebten und Getreuen, denn die Zeit ist nahe, wo ihr den Lohn für euer Durchhalten geschenkt bekommt. Lasst nicht nach in eurem Vertrauen. Ich liebe euch unaussprechlich und werde in jeder Lage bei euch sein und euch beschützen.

 

Der Auferstandene Heiland am Barmherzigkeitssonntag. 

 

 

!!! DVD - Trid.Opfermesse Pius V. - 5,-- € und das Begleitbüchlein ‚Praxis des Glaubens 'Din A 6 - 2,00€, DIN A 5 - 3,50 €, DIN A 4 - 7,00 €' kann ab sofort bestellt werden bei Frau Dorothea Winter - Kiesseestr. 51 b - 37083 Göttingen
Tel. 0551/3054480 - E-mail: D.Winter45@gmx.de

Den Schott (Messbuch) nach Papst Pius V., der zur Mitfeier des Heiligen Messopfers erforderlich ist, können Sie bestellen bei:

Mysterium Fidei
P. Josef Boxler sel.
Krummackerstr.21
Ch-4622 - Egerkingen
Schweiz

Tel. 0041/62 398 1334

*************************************************************************************************


Anne Mewis
Kiesseestr. 51a
37083 Göttingen
Tel.: 0551/77 072 60
Fax: 0551/30988689
und
Pfannerweg 10a
88145 Opfenbach-Mellatz
Tel.: 08381/8917456

e-mail: annemewis@gmx.de
Web-Seite: www.anne-botschaften.de
drucken  zurück