Botschaft als pdf

 

19. Mai 2019. Vierter Sonntag nach Ostern. Der Himmlische Vater spricht durch Sein williges gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne um 12.50 Uhr und 17.30 Uhr in den Computer.

 

 

Im Namen des Vaters des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. 

Ich, der Himmlische Vater, spreche jetzt und heute durch Mein williges gehorsames und demütiges Werkzeug und Tochter Anne, die ganz in Meinem Willen liegt und nur die Worte wiederholt, die aus Mir kommen. 

Geliebte kleine Schar, geliebte Gefolgschaft und geliebte Pilger und Gläubige von nah und fern. Heute feiert ihr den vierten Sonntag nach Ostern. Nur noch  drei Wochen und ihr begeht das Heilige Pfingstfest. 

Meine geliebten Vaterkinder, Ich, der Himmlische Vater, möchte euch heute auf das nahende Pfingstfest vorbereiten. Ich sollt spüren, dass Ich euch nicht allein lasse in dieser Zeit der Bedrängnis. Es ist für euch alle, die glauben, eine unaussprechliche schwere Zeit. Diese Zeit könnt ihr nur durchstehen, wenn Ich euch den Heiligen Geist der Erkenntnis erbete. Ich gehe zum Vater  und sende euch den Heiligen Geist. 

Ihr könnt vieles nicht verstehen, denn Ich hätte noch vieles euch zu sagen. Doch es würde euch überfordern. Ich schenke euch auch eure Himmlische Mutter, die Braut des Heiligen Geistes. Sie versteht euch und bringt euch zu Mir, eurem Himmlischen Vater. 

Meine geliebten Kinder, kommt alle zu Mir, die ihr mühselig und beladen seid, Ich will euch erquicken

Meine geliebten Kinder, ihr werdet es bald spüren, dass Mein Eingriff immer näher rückt. Die Zeichen am Himmel sagen es euch deutlich. Beachtet weiterhin das Firmament, denn diese Zeichen werden euch erfreuen,  lasst euren Jubelruf erschallen. 

Nicht mehr lange und Satan wird für immer in den Abgrund gestürzt. Doch noch übt er seine letzte Macht aus. Nur glaubenslose und glaubensarme Menschen erliegen seiner Macht. Sie haben den leichteren Weg gewählt, und  erliegen den weltlichen Genüssen. Sie gehen den Irrweg und lassen sich von allerlei weltlichen Dingen und auch von Menschen beeinflussen. Sie merken gar nicht, dass es der falsche Weg ist. Sie sind der festen Auffassung, dass sie die Wahrheit leben und wollen noch andere mit ins Verderben hinab ziehen. 

Seid wachsam, Meine geliebten Vaterkinder. Ich will euch beschützen, denn Ich lasse es nicht zu, dass man euch von satanischen Mächten verführt. Satan ist listig. Doch bedenkt, ihr habt ein großes göttliches Beterheer hinter euch. Alle werden für euch kämpfen, denn sie gehen den wahren und richtigen Weg und sind euch zur Stütze gegeben. 

Nun möchte Ich, der Himmlische Vater, euch etwas ganz Wichtiges mitteilen. Ich werde die „Neue Kirche“ in Glanz und Glorie erstehen lassen. Diese Kirche geht von Mellatz aus, was nur Wenige verstehen werden. Doch glaubt Mir, Meine geliebten Vaterkinder, es ist die volle Wahrheit. Wie Ich euch gesagt habe, werdet ihr nicht alles verstehen können, denn Ich, der Himmlische Vater, kenne die Vergangenheit, die Gegenwart und auch die Zukunft. Alles beziehe Ich mit ein. Für euren kleinen Verstand ist das alles zu viel. Habt deshalb noch ein wenig Geduld, bis die Wahrheit Stück für Stück ans Tageslicht kommt. Ihr werdet staunen, wie Ich in Meiner Allwissenheit alles bedacht habe. Ihr werdet es nicht fassen können. 

Die Menschen die nicht glauben, werden bei Meinem gewaltigen Eingriff vor Erschütterung niederfallen. Die Menschen, die euch jetzt noch verhöhnen und verachten, werden nicht verstehen können, dass ihr die Bevorzugten seid, die Ich, der Himmlische Vater,  auserwählt habe. 

Bleibt deshalb in der Gelassenheit und Ruhe.  Erregt euch nicht über eure Widersacher. Ich werde die niederschmettern, die euch jetzt noch verachten. 

Doch Ich gebe allen noch eine Chance in der letzten Periode umkehren zu können. Alle werden am Firmament das hell erleuchtete Kreuz sehen. Niemand wird es ergründen können, denn es ist die Übernatur, an die kaum noch jemand glaubt. 

Die verirrten Menschen glauben nicht mehr an den Einen und Dreifaltigen Gott. Nein, sie leben gottlos dahin und reden sich ein, dass nach dem Tod alles aus ist. Darum lassen sich die Menschen heute zum größten Teil nach ihrem Tod verbrennen. Für sie gibt es kein Weiterleben nach dem Tod. 

Doch wie ihr seht, sind diese glaubenslosen und verirrten Menschen unglücklich. Es gibt kaum noch Frieden in den Familien. Deshalb sind sie auch manipulierbar. Man kann sie sehr schnell beeinflussen und auf die Seite Satans ziehen. Es ist keine Schwierigkeit für die Gruppen, die Satan bereits in seinen Krallen hat. Durch diesen Glaubensschwund haben sich so viele Menschen vom wahren katholischen Glauben abgewandt weil das Gebet nicht mehr gepflegt wird. Ja, man hat das Beten ganz verlernt. 

Wer, Meine Geliebten, ist heute noch bereit, den Rosenkranz zu beten? Dabei ist es diese Kette, die uns hilft wieder zum Glauben zu finden. Die Menschen finden nicht mehr zur Ruhe. Sie sind ständig von einer Geräuschkulisse umgeben. Ob es das Fernsehen ist, der Computer, das Smartphon oder das Handy. Man findet nicht mehr die Möglichkeit, diese Geräuschkulissen abzuschalten und eine Ruhepause einzulegen. 

Nur in der Ruhe kann der Heilige Geist in die Herzen eindringen und in die suchenden Menschen hineinströmen. 

Meine Geliebten, da in den meisten Familien der Unfriede durch die Glaubenslosigkeit eingekehrt ist, rate Ich euch dringend,  die göttliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Bitte, lasst für eure Familienmitglieder Heilige Opfermessen lesen. Ganz besonders wirksam sind die Gregorianischen Opfermessen oder die Leidensmessen. Viele Bekehrungen haben bereits dadurch stattgefunden. 

Es gibt eine Kongregation in Wien und zwar ist  das die Kongregation der Herz Jesu Franziskaner. Diese besteht aus 32 Priestern, die gerne die. Hl. Opfermessen in Empfang nehmen. Sie sind unter der Mail-Adresse: herz.jesu.franziskaner@gmail.com zu erreichen. Auch könnt ihr euch im Internet informieren unter:

www.corjesu.info 

Meine geliebten Vaterkinder, könnt ihr heute noch mit euren Kindern oder Enkelkindern über den Glauben reden? Nein, ihr werdet gleich abgeblockt. Man hält euch eben für verrückt oder bezeichnet euch sogar als Sektierer, obwohl niemand weiß, was überhaupt ein Sektierer ist. Man redet es einfach nach, weil es der große Strom der Menschheit nachplappert. Diese kennen weder die Bibel, noch verfügen sie über ein Grundwissen des katholischen Glaubens. Sie gehen seit langem weder in eine Kirche noch finden sie zu einem Gebet innerhalb der Familie. Aus diesem Grund sind die Scheidungen an der Tagesordnung. Aus diesen Scheidungen erwachsen die vielen Kinderprobleme, denn die meistens Kinder sind schon aus mehreren Ehen zusammen gewürfelt. 

Kann so eine wirklich wahre katholische Ehe gelingen?  Nein, ganz bestimmt nicht. Der Unfriede ist doch vorprogrammiert. Die wahre Liebe bleibt  auf der Strecke. 

Meine geliebten Kinder, da es keine Möglichkeit für euch gibt in euren Familien den Glauben weiterzugeben, gebe Ich euch diese Möglichkeit, Mir eure ungläubigen Familienmitglieder und auch eure Verwandten, die sich dem katholischen Glauben entfremdet haben, zu übergeben. 

Weiht sie alle dem Herzen eurer liebsten Himmlischen Mutter, Ihrem Unbefleckten Herzen. Dort sind sie wohl geborgen. Wo der Mensch keine Möglichkeit hat, da beginnen die Möglichkeiten des Himmels. Ihr werdet wahre Wunder erleben. Ihr werdet nur noch staunen. 

Lasst für jeden einzelnen außerdem eine Gregoriana lesen. Diese beinhaltet 30 Heilige Tridentinische Opfermessen, die hintereinander von einem Priester gefeiert werden. 

Wendet euch an Herrn Pater Andreas in Wien,  der dieser Kongregation der Herz-Jesu Franziskaner vorsteht und gern bereit ist, euch in euren Anliegen zur Seite zu stehen. 

Frau Christiane  ist vom Himmlischen Vater erwählt Herrn Pater Andreas zu kontaktieren und steht gern allen zur Vermittlung bereit.  Sie ist unter der Telefon - Nr: 09135/8367 zu erreichen. 

Außerdem möchte Ich euch  informieren, dass  Ich diese Kongregation der 32 Priester  für die „Neue Kirche“ auserwählt habe. Sie haben sich ganz Mir geschenkt und liegen in der vollen Wahrheit.

Wie wenige Priester gibt es doch heute, die die ganze katholische Wahrheit leben und bezeugen? Es gibt fast nur noch modernistische Priester, die die katholische Glaubenswahrheit  verdrehen. 

Meine geliebten Gläubigen, lasst euch nicht weiterhin in die Irre führen. Glaubt an die Wahrheit und nehmt endlich an den Hl. Tridentinischen Opfermessen teil, dann werdet ihr die wahre Zufriedenheit im Glauben finden. All eure Herzen werden tief berührt werden. 

Lasst euch nicht beeinflussen von den Menschen, die den weltlichen Genüssen zusprechen. Sie ziehen das Unglück herbei. 

Ich segne euch nun mit eurer liebsten Himmlischen Mutter vom Sieg und der Rosenkönigin von Heroldsbach mit allen Engeln und Heiligen in der Dreieinigkeit im Namen des Vaters des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. 

 

Meine geliebten Kinder, bleibt in der Gelassenheit und Ruhe. Ich werde euch den Geist der Sanftmut schenken, damit ihr euren Feinden gegenüber treten könnt. Ihr werdet in jeder Lage Meinen Schutz erfahren.

 

Pater Andreas

 

 

!!! DVD - Trid.Opfermesse Pius V. - 5,-- € und das Begleitbüchlein ‚Praxis des Glaubens 'Din A 6 - 2,00€, DIN A 5 - 3,50 €, DIN A 4 - 7,00 €' kann ab sofort bestellt werden bei Frau Dorothea Winter - Kiesseestr. 51 b - 37083 Göttingen
Tel. 0551/3054480 - E-mail: D.Winter45@gmx.de

Den Schott (Messbuch) nach Papst Pius V., der zur Mitfeier des Heiligen Messopfers erforderlich ist, können Sie bestellen bei:

Mysterium Fidei
P. Josef Boxler sel.
Krummackerstr.21
Ch-4622 - Egerkingen
Schweiz

Tel. 0041/62 398 1334

*************************************************************************************************


Anne Mewis
Kiesseestr. 51a
37083 Göttingen
Tel.: 0551/77 072 60
Fax: 0551/30988689
und
Pfannerweg 10a
88145 Opfenbach-Mellatz
Tel.: 08381/8917456

e-mail: annemewis@gmx.de
Web-Seite: www.anne-botschaften.de
drucken  zurück